NIVOflex Maschinenzüge

Regelbare Antriebe
Positionierbar
Wiederholgenaue Zielfahrt
Geräuscharmer Betrieb

NIVOflex Maschinenzug

Produktbeschreibung

Elektromotorische Seilwinden als klassische Hochzuganlage für die Obermaschinerie in der Bühnentechnik.

Alle Maschinenzüge bestehen aus erprobten und standardisierten Komponenten. Als Motoren, Getriebe und Bremsen werden nur bewährte Industriestandards verwendet. Mit diesen Systemen lassen sich Dekorationen, Bühnenbeleuchtung aber auch z.B. Portalbrücken verfahren. Insbesondere bei höchsten Anforderungen an die Obermaschinerie, wie z.B. hohe Lasten, regelbare Geschwindigkeiten bei großem Regelbereich, exakte Positionierung und geringe Geräuschentwicklung.

NIVOflex Maschinenzug für die Obermaschinerie der Bühnentechnik
NIVOflex Maschinenzug

Antriebe

Die jeweiligen Anforderungen insbesondere an die Steuerungsgenauigkeit bestimmen die  Motor-Getriebe-Kombination: Stirnradgetriebemotoren oder frequenzgeregelte Drehstrommotoren werden dabei mit Schnecken- oder Kegelradgetrieben kombiniert. Abgestimmt auf die bühnentechnischen Ansprüche der Obermaschinerie setzten wir jeweils den neusten Stand der Antriebstechnik ein.

Sicherheit

Wir garantieren die Einhaltung der BGV C1, der GUV - VC 1 und der GUV - G  912 „Bühnen und Studios“, sowie der DIN 56950. Jeder Maschinenzug wird nach der Montage vom TÜV oder einem BUK ermächtigten Sachverständigen abgenommen.

Aufbau NIVOflex Maschinenzug

  • Gerillte Seiltrommel mit Bordscheiben, zweifach gelagert 
  • Getriebemotor mit doppelter Bremse
  • Hardware - Endschalter gemäß BGV C1   
  • Optional: Absolutwert - und/oder Inkrementalgeber

Nach oben